Frank M. Mühlbauer wird Chef der Teambank

Frank M. Mühlbauer
Quelle: DZ HYP

Frank M. Mühlbauer scheidet mit Ablauf des 31. Dezember 2018 aus dem Vorstand der DZ HYP aus und übernimmt zum 1. April 2019 den Vorstandsvorsitz der TeamBank. Er folgt auf Alexander Boldyreff, der die Teambank auf eigenen Wunsch verlässt. Er wird persönlich haftender Gesellschafter der Werhahn AG.

Frank M. Mühlbauer ist am 1. Januar 2009 in den Vorstand der damaligen WL BANK eingetreten und stand diesem seit 2012 vor. In dieser Zeit formte Mühlbauer das Münsteraner Pfandbriefinstitut zu einer verbundorientierten Kundenbank im Immobilien- und Kommunalkreditgeschäft. Im Jahr 2018 fusionierten WL BANK und DG HYP zur DZ HYP. Als Co-Vorstandsvorsitzender hatte Mühlbauer maßgeblichen Anteil an der strategischen Aufstellung der neuen Bank und an der erfolgreichen Umsetzung der Fusion.

Uwe Fröhlich, Aufsichtsratsvorsitzender der DZ HYP und Generalbevollmächtigter der DZ BANK dankte Mühlbauer für seinen Einsatz: „Mit Frank M. Mühlbauer verliert die DZ HYP einen erfahrenen und weitsichtigen Unternehmensleiter, der seit 35 Jahren die Geschicke unterschiedlicher Unternehmen innerhalb der Genossenschaftlichen FinanzGruppe entscheidend geprägt hat. Der Aufsichtsrat der DZ HYP dankt ihm für seine Verdienste um das Unternehmen und würdigt seine herausragenden Leistungen.“

Thomas Ullrich, Aufsichtsratsvorsitzender der TeamBank und Vorstandsmitglied der DZ BANK, betonte: „Wir freuen uns, dass wir mit Frank M. Mühlbauer einen erfolgreichen Unternehmensleiter für den Vorstandsvorsitz der TeamBank gewinnen konnten und er seine langjährige Expertise weiterhin innerhalb der DZ BANK Gruppe einbringen wird. Der Aufsichtsrat der TeamBank ist überzeugt, dass er mit den getroffenen Entscheidungen die Weichen für eine weiterhin erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens in den kommenden Jahren gestellt hat.“

Der Vorstand der DZ HYP wird sich ab dem 1. Januar 2019 aus den Herren Dr. Georg Reutter (Vorsitzender), Manfred Salber und Dr. Carsten Düerkop zusammensetzen. Uwe Fröhlich unterstrich, dass die DZ HYP ihre strategische Ausrichtung in den vier Geschäftsfeldern Gewerbekunden, Wohnungswirtschaft, Öffentliche Kunden und Privatkunden/Private Investoren mit den Hauptstandorten Hamburg und Münster fortsetzen werde.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Buch-Tipp

Bestellen Sie jetzt schon Ihr Exemplar dieser komplett überarbeiteten dritten Auflage des „MaRisk-Klassikers“. Hier wurden die neuen Anforderungen, die sich aus der 5. Novelle der MaRisk ergeben, vollständig berücksichtigt.



X