Gabriele Volz verlässt die Commerz Real nach nur vier Monaten

Gabriele Volz, Quelle: Commerz Real

Das war ein sehr kurzes Gastspiel: Nach gerade einmal vier Monaten verlässt Gabriele Volz die Commerz Real bereits wieder. Der Bitte um Auflösung ihres Vertrags zum 30. April als Vorsitzende des Vorstands der Commerz Real AG und Vorsitzende der Geschäftsführung der Commerz Real Investmentgesellschaft mbH stimmte der Aufsichtsrat gestern zu. Grund der Trennung sind unterschiedliche Auffassungen über die Führung und künftige strategische Ausrichtung der Commerz Real.

Ihr Nachfolger zum 1. Mai in beiden Positionen wird Henning Koch, der seit 2017 im Unternehmen, und seit April 2020 Mitglied des Commerz-Real-Vorstands, ist. Gleichzeitig wurde Manfred Knof, Vorstandsvorsitzender der Commerzbank AG, in den Aufsichtsrat der Commerz Real AG gewählt.

„Ich bedauere es außerordentlich, dass wir mit Gabriele Volz eine sehr erfahrene Managerin der Immobilien- und Finanzwirtschaft verlieren und sie sich entschieden hat, beruflich neue Wege zu gehen. Ich wünsche ihr persönlich das Allerbeste und viel Erfolg für ihre weitere Zukunft“, so Sabine Schmittroth, Aufsichtsratsvorsitzende der Commerz Real AG.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Buch-Tipp

Buch-Tipp

seite_an_seite_mitglied_im_boe_sidebar.png


X