PGIM Real Estate gibt leitende Positionen in Europa bekannt

Sebastiano Ferrante, Leiter Deutschland und Italien, PGIM Real Estate, Frankfurt am Main
Quelle: PGIM Real Estate

PGIM Real Estate hat eine Reihe von Führungspositionen in Europa bekannt gegeben, um sich für weiteres Wachstum gut zu positionieren. Sebastiano Ferrante, derzeit Leiter Deutschland und Italien, wird Stellvertretender Leiter Europa. In dieser neu geschaffenen Position wird Sebastiano Ferrante für das europäische Portfoliomanagement der Private Debt- und der paneuropäischen Equity-Strategien von PGIM Real Estate verantwortlich sein.

Zusammen mit Raimondo Amabile, Leiter Europa und Lateinamerika, wird sich Ferrante auf die Schlüsselbereiche des Geschäfts konzentrieren, darunter ESG, Talent, Diversity & Inclusion sowie Technologie & Innovation. Jocelyn De Verdelon, derzeit Leiter Frankreich, Spanien, Portugal, wird zum Leiter Transaktionen Europa berufen.

Neben diesen Veränderungen wurden auch folgende neue Länderchefs ernannt, die an Raimondo Amabile berichten:

  • Dominik Brambring — Leiter Deutschland, Österreich und Niederlande. Brambring ist derzeit Leiter Transaktionen für Deutschland.
  • Nabil Mabed — Leiter Frankreich, Spanien und Portugal. Mabed ist aktuell Leiter Transaktionen für Frankreich und Spanien.
  • Paul Stanford — Leiter Großbritannien und Irland. Zurzeit leitet Stanford den Asset Management-Bereich in Großbritannien.

Darüber hinaus wird David Gingell, derzeit Geschäftsführender Direktor für das Debt-Geschäft, zum Leiter Senior Debt Europa ernannt. Er berichtet an Andrew Macland, Leiter Debt Europa. Diese Ernennung tritt ab Mitte des Jahres 2021 in Kraft. Alle sonstigen genannten Positionen werden zum 1. März wirksam.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Veranstaltungs-Tipp

Exklusive Einladung, erstklassige Referenten - Perspektiven und Trends für das Banking, kostenlose Teilnahme!
Online-Veranstaltung

Buch-Tipp

Buch-Tipp

seite_an_seite_mitglied_im_boe_sidebar.png


X