MARKT- UND OBJEKTBEWERTUNG

DIE EU-NACHHALTIGKEITS-TAXONOMIE UND IHRE IMPLIKATIONEN FÜR DIE IMMOBILIENBEWERTUNG

Sabine Georgi Quelle: RICS

Die Klima- und Energiepolitik der Europäischen Union sieht bis zum Jahr 2030 unter anderem die Senkung der Treibhausgasemissionen um mindestens 40 Prozent gegenüber dem Stand von 1990 sowie die Steigerung der Energieeffizienz um mindestens 27 Prozent vor. Eine wichtige Rolle bei der Erreichung dieser ehrgeizigen Ziele wird dabei dem Immobilienbestand zukommen, der für rund 40 Prozent des gesamten europäischen Energieverbrauchs und 36 Prozent des Kohlendioxidausstoß …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Autor Informationen

Immobilien & Finanzierung

Buch-Tipp

Bestellen Sie jetzt schon Ihr Exemplar dieser komplett überarbeiteten dritten Auflage des „MaRisk-Klassikers“. Hier wurden die neuen Anforderungen, die sich aus der 5. Novelle der MaRisk ergeben, vollständig berücksichtigt.



X