Bankmanagement-Glossar

Elektronisches Geld

Seit rund 2 700 Jahren gibt es Geld. Während dieser Zeit hat es sich mehrfach geändert - vom Naturalgeld über das Münz- und Papiergeld bis zum Buchgeld. Dabei zeigt sich der Trend zur Entmaterialisierung. Den größten Teil des Geldes macht heute nicht mehr das Bargeld, sondern das Buchgeld aus. Es bildet die Grundlage für den bargeldlosen Zahlungsverkehr. Mit dem elektronischen Geld - dem Transfer des Buchgeldes von einem Bankkonto auf ein anderes - hat das Abstraktionsniveau des Geldes auch …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Autor Informationen

bank und markt
cards Karten cartes
Bücher
Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen
Assistenzprofessorin am Institut für Marketing-Management der Wirtschaftsuniversität Wien
bank und markt
Bücher

Buch-Tipp

Buch-Tipp



X