Girosolutions wird S-Public Services

Quelle: DSV Gruppe

Das E-Government-Kompetenzcenter der Sparkassen-Finanzgruppe firmiert künftig als S-Public Services GmbH mit Sitz in Frickingen (Bodenseekreis). Das bei der DSV-Gruppe angesiedelte Unternehmen unterstützt die Kommunen bei deren Digitalisierungsaufgaben, darunter die Umsetzung des Online-Zugangsgesetzes (OZG), infolge dessen über 500 Verwaltungsprozesse bis Ende 2022 papierlos zur Verfügung stehen müssen. S-Public Services ist eine der insgesamt vier Kompetenzmarken der DSV-Gruppe, die sich sukzessive bis zum Jahreswechsel 2021/22 neu am Markt präsentieren.

Gegründet wurde die S-Public Services vor zehn Jahren unter dem Namen Girosolution. Eine ihrer ersten Dienstleistungen – die Multi-Bezahllösung Giro-Checkout – hat sich fest auf dem Markt der öffentlichen Auftraggeber etabliert. Heute hat S-Public Services knapp 2 500 kommunale Kunden, davon rund 2 200 Payment-Kunden – und ist Marktführer im E-Government für E-Payment. Neben Angeboten für E-Payment, E-Rechnung, kommunales Schuldenmanagement und den elektronischen Identitätsnachweis runden Lösungen wie Full-Service-Formulare oder Chatbots das Portfolio ab.

Eigene Bewertung: None Durchschnitt: 5 Punkte (1 Bewertung)

Buch-Tipp

Buch-Tipp

seite_an_seite_mitglied_im_boe_sidebar.png


X