Iwoca verstärkt Fokus auf Partnernetzwerk

Das Frankfurter Fintech-Unternehmen Iwoca, ein Kreditanbieter für Selbstständige und kleine Unternehmen, hat sein Partnernetzwerk um den tausendsten eigenständigen Vermittlerbetrieb aus der Finanzberatung erweitert. Der Ausbau des Netzwerks soll als wichtiger Distributionskanal während der Corona-Krise in den kommenden Monaten weiter vorangetrieben werden. Den Großteil der Mitglieder machen unabhängige Beratungsbetriebe aus, die keiner größeren Gesellschaft oder Konsortien angehören.

Die Ankündigung geht mit einer neuen strategischen Schwerpunktsetzung auf das Partnernetzwerk einher, dessen Anteil am Neugeschäft in den kommenden Monaten kontinuierlich ausgebaut werden soll. Den verstärkten Fokus begründet das Unternehmen mit dem zu erwartenden Beratungsbedarf unter kleinen Unternehmen zu kurzfristigen und flexiblen Finanzierungsoptionen während der wirtschaftlichen Erholung der kommenden Monate. Gleichzeitig wird erwartet, dass sich Banken durch die Corona-Krise schneller aus der Fläche zurückziehen werden.  „Jetzt schlägt die Stunde der unabhängigen Finanzberatung im Kreditvermittlungsgeschäft“, so Martin Schemm, Head of Strategic Partnerships bei Iwoca Deutschland.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Buch-Tipp

Buch-Tipp

seite_an_seite_mitglied_im_boe_sidebar.png


X