Mastercard: Eintritt ins Marco Polo Netzwerk

Das US-amerikanische Kreditkartenunternehmen cist das neueste Mitglied des Marco Polo Netzwerks. Marco Polo ist ein Handelsfinanzierungsnetzwerk aus Technologieunternehmen und Banken, das auf Blockchain-Basis läuft. Mastercard bringt seine globale Handelsplattform Mastercard Track in das Netzwerk ein. Laut Mastercard werden Unternehmen aller Größen von einer besseren Sichtbarkeit in Handelsbeziehungen und einem einfacheren Zugang zu Finanzierungsmöglichkeiten profitieren.

Schnellerer und besserer Zugang zu kritischen Informationen sollen als Katalysator für Unternehmen im Marco Polo Netzwerk wirken, das auf der Corda Blockchain Technologie von R3 basiert. Dadurch sollen die Unternehmen Zugang zu Working Capital bekommen, das von globalen Finanzinstituten zur Verfügung gestellt wird. Als Banken sind unter anderem die Helaba, die Commerzbank und die LBBW in dem Netzwerk engagiert.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Veranstaltungs-Tipp

Das kommende Bankkarten-Forum findet am 09. September 2020 wie gewohnt in den Räumen der DZ BANK AG, Frankfurt am Main statt.

 

Buch-Tipp

Buch-Tipp



X