Monese mit 70 000 Kunden in Deutschland

Das britische Fintech Monese berichtet von stark steigenden Kundenzahlen in Deutschland, die das mobile IBAN-Girokonto nutzen. Inzwischen kommen bereits etwa 70 000 von insgesamt rund 900 000 Monese-Nutzern aus Deutschland. Jeden Monat kommen mehr als 5 000 deutsche Kunden hinzu. Deutschland spielt aus Sicht des Unternehmens eine „Schlüsselrolle“. Im November 2018 wurde deshalb in Berlin ein Büro eröffnet. Im Rahmen seiner Deutschland-Strategie hat Monese zudem im Januar 2019 die Möglichkeit geschaffen, mithilfe von Sofort-Überweisung Geld auf Konten einzuzahlen. Anfang März kamen – ebenfalls vor allem mit Blick auf den deutschen Markt – eine türkische Sprachversion der Monese-App sowie Geldtransfers in Türkischer Lira hinzu.

Bei einer Finanzierungsrunde im September 2018 hatte das Unternehmen sich Kapital in Höhe von 60 Millionen US-Dollar sichern können, an der sich unter anderem Paypal beteiligte.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Buch-Tipp

Bestellen Sie jetzt schon Ihr Exemplar dieser komplett überarbeiteten dritten Auflage des „MaRisk-Klassikers“. Hier wurden die neuen Anforderungen, die sich aus der 5. Novelle der MaRisk ergeben, vollständig berücksichtigt.



X