Disruption

Dr. Claudia Klausegger

Quelle: privat

Als Disruption (to disrupt = unterbrechen) wird meist eine Innovation bezeichnet, die ein bestehendes Produkt oder eine bestehende Technologie verdrängt. Konsequent weitergedacht und den Disruptionsbegriff erweiternd geht es unter anderem auch um bestehende Prozesse, bestehende Wertschöpfungsketten oder bestehende Geschäftsmodelle. Im Zuge der Digitalisierung mehr oder weniger aller Wirtschaftssektoren und vieler Lebensbereiche ist der Begriff populär geworden. Damit …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Autor Informationen

Assistenzprofessorin am Institut für Marketing-Management der Wirtschaftsuniversität Wien
bank und markt
Bücher

Buch-Tipp

Buch-Tipp



X