DIGITALISIERUNG

Versicherungsabschlüsse in Echtzeit - vom Backend zum "TecEnd"

Matthias Stauch, Foto: Intervista

Die Digital Natives haben ganz andere Erwartungen an Versicherer als die bisherigen Zielgruppen. Um darauf reagieren und Echtzeit-Abschlüsse oder -Schadenbearbeitung anbieten zu können, müssen die Unternehmen reagieren und ihr Backend zu einem automatisierten "TecEnd" ausbauen, so die Autoren. Nur so können sie die digitalen Zielgruppen ansprechen und die Potenziale ihrer Social-Media-Aktivitäten auch nutzen. Red.

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Autor Informationen

Geschäftsführer, SCHUTZGARANT GmbH, Potsdam
bank und markt
Geschäftsführer, Intervista AG, Potsdam
Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen
bank und markt

Buch-Tipp

Buch-Tipp

seite_an_seite_mitglied_im_boe_sidebar.png


X