PLATTFORMEN

Zinsplattformen - die Chance der Kleinsparer?

Prof. Dr. Hans-Peter Burghof, Foto: privat

Kleinsparer sind in der Vergangenheit in Sachen Konditionen von den Banken oft schlecht behandelt worden, sagt Prof. Dr. Hans-Peter Burghof. Durch das Mehr an Transparenz haben Zinsplattformen das Zeug dazu, das zu verändern. Und doch sind sie seiner Einschätzung nach mit Vorsicht zu betrachten. Denn da Banken letztlich die "Auftraggeber" sind, handelt es sich um eine gesteuerte Transparenz. Und weil Sparer im Vertrauen auf die Einlagensicherung nur auf den höchsten …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Autor Informationen

Inhaber des Lehrstuhls für Bankwirtschaft und Finanzdienstleistungen
Universität Hohenheim, Stuttgart
Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen
Immobilien & Finanzierung
bank und markt

Buch-Tipp

Buch-Tipp

seite_an_seite_mitglied_im_boe_sidebar.png


X