Anlagemarkt Österreich

"Die Anlage in Gold ist meist langfristig und dient der Vorsorge" / Ewald Judt im Gespräch mit Gerhard Starsich

Quelle: bum17021036

Die Münze Österreich AG, Wien, ist eine Tochter der Oesterreichischen Nationalbank. Neben Umlauf- und Sammlermünzen gibt sie auch Anlageprodukte heraus: Goldbarren, sowie den "Philharmoniker" als Konkurrenzprodukt zum kanadischen Maple Leaf oder dem US-amerikanischen Eagle. Mittlerweile haben die Österreicher hier einen Marktanteil von etwa 30 Prozent. Seine Funktion als Inflationsschutz hat Gold seit der Antike erfüllt, so Gerhard Starsich: Die Kaufkraft …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Autor Informationen

Honorarprofessor der Wirtschaftsuniversität Wien
Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen
bank und markt
cards Karten cartes
Bücher

Buch-Tipp

Buch-Tipp

seite_an_seite_mitglied_im_boe_sidebar.png


X