Fluch oder Segen?

Swantje Benkelberg

sb - Vergleichsportale sind keine Verbraucherschutzportale, sagt Michael Heinz in diesem Heft. Damit hat er insofern recht, als die Plattformen ihren Nutzern den Marktüberblick nicht aus purem Altruismus bieten. Sondern auch sie haben ein Geschäftsmodell, das in vielen Fällen auf der Zahlung von Provisionen durch diejenigen Anbieter beruht, an die Abschlüsse vermittelt werden. Verbraucherschützer hatten die Portale gleichwohl bislang kaum auf der Agenda. Offenbar …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Veranstaltungs-Tipp

Die 64. Kreditpolitische Tagung der "Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen" findet am 9. November 2018 in Frankfurt am Main statt.

Buch-Tipp

Bestellen Sie jetzt schon Ihr Exemplar dieser komplett überarbeiteten dritten Auflage des „MaRisk-Klassikers“. Hier wurden die neuen Anforderungen, die sich aus der 5. Novelle der MaRisk ergeben, vollständig berücksichtigt.

Buch-Tipp

Neuauflage!

Factoring boomt, und dies seit Jahren in einem Umfang wie kaum eine andere Finanzdienstleistung in Deutschland!



X