Deutsche Bank weitet Kooperation mit Deposit Solutions auf Filialen und Wealth Management aus

Deutsche Bank Zentrale; Quelle: pixabay.com

Die Deutsche Bank und das Fintech Deposit Solutions weiten ihre Kooperation im Einlagengeschäft aus: Filialkunden sowie die Kunden aus dem Wealth Management der Deutschen Bank können über ihre persönlichen Berater die Produkte des Deutsche Bank „Zinsmarkt“ nutzen. In Deutschland betreut das Kreditinstitut unter der Marke Deutsche Bank mehr als 7 Millionen Privatkunden. Der Zinsmarkt bietet den Kunden seit 2017 Zugang zu höher verzinsten Festgeldern von Drittbanken aus europäischen Ländern. Grundlage dafür ist die Technologie von Deposit Solutions. Bislang war das Angebot jedoch ausschließlich über das Onlinebanking zu erreichen.

„Seit Start haben unsere Kunden online dem Einlagenmarktplatz 2,5 Milliarden Euro anvertraut. Es ist an der Zeit, dass wir den Zinsmarkt gemeinsam mit Deposit Solutions breiteren Kundengruppen zugänglich machen“, begründet Dr. Markus Pertlwieser, Leiter Digitalisierung im Privatkundengeschäft der Deutschen Bank, die Ausweitung der Kooperation. Neben der Deutschen Bank nutzen rund 100 weitere Partner aus 19 Ländern die Open-Banking-Plattform von Deposit Solutions, um ihren Kunden Festgeldprodukte von Drittbanken innerhalb Europas anzubieten oder ihre Einlagenprodukte zum Vertrieb durch Dritte verfügbar zu machen. Über die Plattform wurden mittlerweile über 20 Milliarden Euro an Einlagen vermittelt.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Veranstaltungs-Tipp

Das kommende Bankkarten-Forum findet am 09. September 2020 wie gewohnt in den Räumen der DZ BANK AG, Frankfurt am Main statt.

 

Buch-Tipp

Buch-Tipp



X