Klarna: Neue Finanzierungsrunde über 650 Millionen US-Dollar

Das Fintech Klarna hat heute eine Finanzierungsrunder in Höhe von 650 Millionen US-Dollar bekannt gegeben. Im Zuge dieser Finanzierung steigt die Post-Money-Bewertung des Unternehmens auf 10,65 Milliarden US-Dollar. Damit ist Klarna nach eigenen Angaben das am höchsten bewertete private Fintech in Europa und steht nun weltweit an vierter Stelle.

Die Finanzierungsrunde wird laut Meldung von Silver Lake angeführt, einer der weltweit führenden Technologie-Investmentgesellschaften mit einem verwalteten Gesamtvermögen von über 60 Milliarden US-Dollar. Weitere Investoren in dieser Runde sind der Staatsfonds GIC aus Singapur sowie von Blackrock und HMI Capital verwaltete Fonds und Konten. Darüber hinaus haben Merian Chrysalis, TCV, Northzone und Bonnier Anteile von bestehenden Anteilseignern erworben. Sie reihen sich damit in den Kreis bestehender Investoren wie Sequoia Capital, Dragoneer, Permira, Commonwealth Bank of Australia, Bestseller Group und Ant Group ein, um an Klarnas Wachstumskurs teilzuhaben.

Die neue Finanzierungsrunde will Klarna dazu verwenden, das Produktangebot weiter auszubauen, neue Märkte zu erschließen, das aktuelle Momentum in bestehenden Märkten weiter zu nutzen sowie das Wachstum in den USA mit inzwischen mehr als neun Millionen Nutzerinnen und Nutzern zu beschleunigen.

 

 

Noch keine Bewertungen vorhanden

Buch-Tipp

Buch-Tipp

seite_an_seite_mitglied_im_boe_sidebar.png


X