Monese mit grenzüberschreitendem Gemeinschaftskonto in der EU

Quelle: Monese

Der mobile Banking Service Monese ermöglicht als eigenen Angaben zufolge erster Anbieter überhaupt die unkomplizierte Eröffnung eines grenzüberschreitenden Gemeinschaftskontos innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR). Das Gemeinschaftskonto bietet kostenfreie internationale Überweisungen in Echtzeit zwischen Monese-Konten. Kunden können also ein Gemeinschaftskonto mit Freunden oder Familienmitgliedern eröffnen, auch wenn sie nicht im selben Land leben. Ausgenommen sind Großbritannien und Frankreich.

Bei den Gemeinschaftskonten teilen beide Inhaber Kontonummer und -details und können so gemeinsam ihre Finanzen verwalten. Dazu gehören die Nutzung von Apple Pay und Google Pay,  Kontoübersichten und Kontenverläufe, Ausgabenübersichten oder auch die Analyse monatlicher Budgets, etwa um gemeinsam festgelegte Sparziele zu erreichen.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Buch-Tipp

Buch-Tipp



X