Raisin und Deposit Solutions fusionieren

Dr. Tamaz Georgadze, Dr. Tim Sievers; Quelle: Raisin DS

Wie die beiden deutschen Fintechs Raisin (Weltsparen.de) und Deposit Solutions heute bekannt geben, haben sie ihre Fusion erfolgreich abgeschlossen. Die Vorbereitungen dafür liefen demnach schon seit mehr als einem Jahr. Das gemeinsame Unternehmen soll den Namen „Raisin DS“ tragen. Der Zusammenschluss soll in den nächsten Tagen in das Handelsregister eingetragen werden.

Als Raisin DS wollen beide Unternehmen ein B2B-Angebot und B2C-Zinsmarktplätze unter einem Dach vereinen. Der Zusammenschluss von Deposit Solutions und Raisin soll den Marktteilnehmern Vorteile bringen: Sparer sollen von größerer Produktauswahl und mehr Entscheidungsfreiheit profitieren; klassische Finanzdienstleister sollen aus einer höheren Anzahl an Sparprodukten von mehr Banken sowie neuen Implementierungsoptionen für ihre hauseigenen Zinsmarktplätze wählen können; einlagennehmende Banken erhalten einen noch besseren Zugang zur Einlagenfinanzierung.

„Deposit Solutions und Raisin haben wichtige Innovationen in einen Markt gebracht, der lange vernachlässigt wurde. Gemeinsam können wir noch deutlich mehr erreichen“, erklärt Dr. Tim Sievers, CEO und Gründer von Deposit Solutions. „Mit der Fusion von Deposit Solutions und Raisin entsteht aus zwei deutschen Innovationsführern ein europäischer Champion mit globalen Ambitionen.“

„Raisin DS baut Marktbarrieren ab und trägt zu einem transparenten und leicht zugänglichen Markt für Spar- und Investmentprodukte bei. Unsere Vision ist ein globaler Spar- und Anlagemarkt ohne Hürden. Wir möchten zu einem Finanzsystem beitragen, das sich stärker an den alltäglichen finanziellen Bedürfnissen der Menschen orientiert und gleichzeitig Banken als wichtige Stütze der Realwirtschaft stärkt“, ergänzt Dr. Tamaz Georgadze, CEO und Gründer von Raisin.

Die Managementteams beider Unternehmen sollen künftig Schlüsselpositionen bei Raisin DS einnehmen und gestalten die Zukunft der Firma gemeinsam. Ebenso leiten beide CEOs – Dr. Tamaz Georgadze und Dr. Tim Sievers – Raisin DS zunächst zusammen als Co-CEOs. Zum Jahresende wechselt Dr. Tim Sievers in das Advisory Board von Raisin DS.

Der europäische Einlagenmarkt mit einem Volumen von rund 20 Billionen Euro birgt nach eigenen Angaben für Raisin DS allein in seinem Heimatmarkt enormes Wachstumspotenzial. Zusätzliche Wachstumschancen biete der US-Einlagenmarkt mit einer Größe von rund 17 Billionen US-Dollar, in dem beide Unternehmen kürzlich mit eigenen Angeboten gestartet sind. Mit Blick in die Zukunft plant Raisin DS demnach zusätzliche Investitionen in seine Plattformen, den Ausbau der Produktpalette sowie die Expansion in weitere Märkte.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Folgen Sie uns auf

Buch-Tipp

Buch-Tipp

seite_an_seite_mitglied_im_boe_sidebar.png


X