Zinsplattform Savedo startet in der Schweiz

Thomas von Hohenhau
Quelle: Deposit Solutions

Das Hamburger Fintech Deposit Solutions hat seine Zinsplattform Savedo nach  Deutschland, Österreich und den Niederlanden auch in der Schweiz seine Zinsplattform Savedo auf den Markt gebracht.  Zum Start sind die Münchener Hyp und die schweizerische Hypothekarbank Lenzburg AG mit an Bord. Die Leitung des Schweiz-Geschäfts hat Thomas von Hohenhau inne, der den Ausbau des Geschäfts aus dem Züricher Büro des Unternehmens vorantreibt.

Deposit Solutions hat es sich zum Ziel gesetzt, Open Banking als neuen Industriestandard für das Einlagengeschäft zu etablieren. Über die Direktportale Zinspilot und Savedo wurden bereits über zwölf Milliarden Euro an Spareinlagen vermittelt und rund 175 000 Kundenkonten angelegt. Insgesamt sind über 90 Banken aus 16 Ländern an die Plattform angeschlossen.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Veranstaltungs-Tipp

Bundesbank Symposium "Bankenaufsicht im Dialog" in Kooperation mit der "Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen"

Buch-Tipp

Bestellen Sie jetzt schon Ihr Exemplar dieser komplett überarbeiteten dritten Auflage des „MaRisk-Klassikers“. Hier wurden die neuen Anforderungen, die sich aus der 5. Novelle der MaRisk ergeben, vollständig berücksichtigt.



X