IMMOBILIENMÄRKTE

DAS NEGATIVE ZINSUMFELD TREIBT DIE EUROPÄISCHEN IMMOBILIEN-INVESTMENTMÄRKTE ERNEUT AN

Matthias Naumann, Foto: DWS

Seit rund zehn Jahren befindet sich das Gros der europäischen Immoblien-Investmentmärkte nun bereits im Aufwind und ernsthafte Ermüdungserscheinungen sind weiterhin nicht wirklich in Sicht, im Gegenteil: Das zuletzt nochmals verschärfte Niedrigzinsumfeld dürfte der Assetklasse eine anhaltend hohe beziehungsweise sogar noch höhere Nachfrage bescheren. Davon gehen auch die Autoren des vorliegenden Beitrags aus. Sie rechnen unter anderem damit, dass der robuste …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Autor Informationen

Vice President, Research & Strategy, Europe, Real Estate, DWS Group, Frankfurt am Main
Immobilien & Finanzierung
Chief Investment Officer, Europe, Head of Strategy, Europe, DWS Group, Frankfurt am Main
Immobilien & Finanzierung

Veranstaltungs-Tipp

Das kommende Bankkarten-Forum findet am 09. September 2020 wie gewohnt in den Räumen der DZ BANK AG, Frankfurt am Main statt.

 

Buch-Tipp

Buch-Tipp



X