Fintecsystems als Kontoinformationsdienst und als Zahlungsauslösedienst zugelassen

Fintecsystems hat am 01. März 2019 die BaFin-Erlaubnis als Kontoinformationsdienst sowie als Zahlungsauslösedienst erhalten. Damit bietet das Münchner Unternehmen seine Dienstleistungen im gesamten Spektrum – von der digitalen Bankauskunft bis hin zur Zahlungsinitiierung - im sicheren regulatorischen Umfeld an. Mit der Erlaubnis durch die Aufsichtsbehörde stärkt das Unternehmen zudem umgehend seinen „License as a Service“ Bereich: Ab sofort können FTS-Kunden die BaFin-Lizenz als Kontoinformations- und Zahlungsauslösedienst mitnutzen. Mit der PSD2 License as a Service nimmt Fintecsystems Unternehmen, wie zum Beispiel Rechnungs- und Buchhaltungsprogramme, Factoringanbieter, Kreditplattformen oder dergleichen unter den eigenen regulatorischen Schirm. Damit werden diese den BaFin-Anforderungen auch ohne eigene Lizenz gerecht. Mit dem License as a Service Modell können die betreffenden Unternehmen ihre Dienste damit PSD2-konform anbieten. Beantragt hatte das Unternehmen die BaFin-Lizenz im April 2018.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Buch-Tipp

Buch-Tipp



X