MLP-Erlöse wachsen zum siebten Mal in Folge

MLP Zentrale

Quelle: MLP SE

Die MLP Gruppe ist gut durch das Corona-Jahr 2020 gekommen. Die Gesamterlöse stiegen nach einem sehr dynamischen vierten Quartal um 8,3 Prozent auf 767,3 Millionen Euro. Dies ist das siebte Jahr Wachstum in Folge. Besonders stark waren die Zuwächse auf Jahressicht in der Immobilienvermittlung (plus 67,4 Prozent) und im Vermögensmanagement (plus 17,3 Prozent). Auch die Bestandswerte, die verlässliche Umsatzquellen für die Zukunft darstellen, entwickelten sich weiterhin positiv. So stieg das betreute Vermögen auf 42,7 Milliarden Euro, das Prämienvolumen in der Sachversicherung auf 430,8 Millionen Euro. Das EBIT lag mit 59,4 Mio. Euro trotz Corona-Auswirkungen und fortgesetzter Investitionen in den jungen Bereich um 26,1 Prozent über Vorjahr (2019: 47,1 Millionen Euro).

Umsatzerlöse 2020; Quelle: MLP

Größtes Beratungsfeld war 2020 erstmals die Vermögensberatung, auf die 35,2 (im Vorjahr 32,4) Prozent der Umsatzerlöse entfallen. Bei der Altersvorsorge hingegen sanken die Umsatzerlöse um 5,0 Prozent auf 214,6 Millionen Euro, was vor allem durch die Corona-bedingt marktweit sehr verhaltene Entwicklung vor allem in der betrieblichen Altersvorsorge zurückgeführt wird. Der Anteil der Altersvorsorge an den Gesamterlösen ging damit von 321,7 Prozent 2019 auf 29,4 Prozent im Jahr 2020 zurück. Den größten prozentualen Zuwachs erzielte MLP im vierten Jahr hintereinander in der seit 2014 gestärkten Immobilienvermittlung, in der die Erlöse um 67,4 Prozent auf 39,5 Mio. Euro (23,6 Mio. Euro) stiegen.

Kundenzahlen 2020; Quelle: MLP

Einen Zuwachs gab es trotz der Pandemie auch 2020 bei den Berater- und Kundenzahlen. Während sich das Wachstum auf der Kundenseite im Vergleich zu 2019 leicht abschwächte (plus 700 Firmen- und institutionelle Kunden nach 900 im Vorjahr und plus Netto-Neukunden bei Familienkunden nach 8400 Netto-Neukunden 2019), hat bei den Beraterzahlen das Wachstum sogar noch angezogen. Die Beraterzahl stieg im Geschäftsjahr 2020 um 105 auf insgesamt 2086. Das ist das erste dreistellige Wachstum seit dem Jahr 2006. Dabei profitiert MLP eigenen Angaben zufolge von den umfangreichen Investitionen in das junge Segment in den vergangenen Jahren und von verstärkten Wechselbewegungen innerhalb der Branche.

Weitere Artikelbilder

Noch keine Bewertungen vorhanden

Veranstaltungs-Tipp

Exklusive Einladung, erstklassige Referenten - Perspektiven und Trends für das Banking, kostenlose Teilnahme!
Online-Veranstaltung

Buch-Tipp

Buch-Tipp

seite_an_seite_mitglied_im_boe_sidebar.png


X