N26: Online Banking Executive von Google abgeworben

Thomas Grosse
Quelle: N26
 

Thomas Grosse wird Chief Banking Officer bei der mobilen Bank N26. Laut der Meldung wurde die Position im Unternehmen neu geschaffen. N26 sieht darin einen weiteren Schritt auf dem Weg zum eigenen Ziel, die erste globale und vollständig digitale Bank zu werden. Grosse soll den Aufbau weiterer lizenzierter N26-Banken in neuen Märkten sowie Kooperationen mit anderen Banken innerhalb der N26-Gruppe verantworten. Grosse wird die Position im Oktober 2019 antreten und direkt an Mitgründer und CFO Maximilian Tayenthal berichten.

Laut N26 war Grosse bislang Senior Executive bei Google und zuvor Mitglied des Vorstands der Wüstenrot Bank. In seiner Funktion als Industry Leader Banking bei Google Deutschland war Grosse demnach für die Zusammenarbeit und Partnerschaften mit deutschen Banken und Fintechs verantwortlich. Zudem soll Grosse eng an der Markteinführung von Google Pay beteiligt gewesen sein.

„Thomas Grosse ist eine wertvolle und wichtige Ergänzung für das Führungsteam von N26. Mit unserem kürzlich erfolgreich absolvierten Eintritt in den US-Markt steht N26 am Anfang des Weges zur wirklich globalen Bank. Mit seiner umfangreichen Erfahrung und seiner beeindruckenden Erfolgsbilanz sowohl im Technologiesektor als auch im Bankwesen ist Thomas Grosse die perfekte Ergänzung für N26“, sagt Maximilian Tayenthal, Co-Founder und CFO von N26.

Weitere Artikelbilder

Noch keine Bewertungen vorhanden

Buch-Tipp

Buch-Tipp



X