Scalable Capital gewinnt spanische Digitalbank der Santander-Gruppe als Partner

Ana Botín, Aufsichtsratsvorsitzende Banco Santander und Ezequiel Szafir, CEO Openbank

Scalable Capital hat mit Openbank, der spanischen Digitalbank der Santander-Gruppe, einen weiteren Bankpartner gefunden. Gemeinsam mit Black Rock wurde für die Bank eine White-Label-Lösung für eine digitale Vermögensverwaltung mit dem Namen „Invertimos por ti” („Wir investieren für Dich”) entwickelt, die ist nahtlos in das Online-Banking von Openbank integriert ist.

Während Scalable Capital die technologische Infrastruktur für den digitalen Vermögensverwalter gebaut hat, liefert Black Rock die strategische Asset Allocation für die Openbank-Portfolios. Den -Kunden stehen fünf verschiedene Risikoklassen zur Verfügung, die sich in der Gewichtung von Aktien- und Anleihen-Indexfonds unterscheiden. Anders als in Deutschland investieren Anleger dabei in Indexfonds und nicht in Exchange-Traded Funds (ETFs), denn bei Umschichtungen zwischen Indexfonds fallen in Spanien keine Kapitalertragssteuern an. Um die Einstiegshürde insbesondere für junge Anleger möglichst niedrig zu halten, liegt der Mindestanlagebetrag bei nur 500 Euro.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Veranstaltungs-Tipp

Das kommende Bankkarten-Forum findet am 12. September 2019 wie gewohnt in den Räumen der DZ BANK AG, Frankfurt am Main statt.

Buch-Tipp

Bestellen Sie jetzt schon Ihr Exemplar dieser komplett überarbeiteten dritten Auflage des „MaRisk-Klassikers“. Hier wurden die neuen Anforderungen, die sich aus der 5. Novelle der MaRisk ergeben, vollständig berücksichtigt.

Buch-Tipp

Neuauflage!

Factoring boomt, und dies seit Jahren in einem Umfang wie kaum eine andere Finanzdienstleistung in Deutschland!



X