Bankenfachverband: Kreditbanken wachsen vor allem mit Autokrediten

Im ersten Halbjahr haben die im Bankenfachverband zusammengeschlossenen Kreditbanken neue Kredite im Wert von 77,3 Milliarden Euro an Verbraucher und Unternehmen vergeben. Das waren 4,9 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Grund ist vor allem der Zuwachs an Kfz-Krediten. Die Kreditbanken finanzierten in den ersten sechs Monaten über eine Million Kraftfahrzeuge per Kredit – ein Plus von 5,5 Prozent. Zugenommen haben insbesondere Kredite für Neuwagen, und zwar um 8,3 Prozent. Sie sind damit stärker gewachsen als die bundesweiten Pkw-Neuzulassungen, die im selben Zeitraum nur um 2,9 Prozent zulegten. Bei den Besitzumschreibungen von Gebrauchtwagen sind die Kreditbanken noch deutlicher gegen den Markttrend gewachsen. Während im ersten Halbjahr 2,1 Prozent weniger Pkw den Besitzer wechselten, finanzierten die Institute 4,0 Prozent mehr Gebrauchtwagen. „Das Interesse der Verbraucher, Autos nicht bar zu bezahlen, sondern zu finanzieren, nimmt zu", sagt dazu Jens Loa, Geschäftsführer des Bankenfachverbandes.

mehr als die Hälfte der Investitionsfinanzierungen der Kreditbanken und über 40 Prozent ihrer Konsumfinanzierungen entfallen  auf Kfz-Kredite. Die Kfz-Finanzierungen an Privatpersonen weisen dabei mit einem Plus von 12,0 Prozent das stärkste Wachstum auf, während Kfz-Kredite an Unternehmen nur um 1,0 Prozent zunahmen.

bfv.jpg

Noch keine Bewertungen vorhanden

Buch-Tipp

Bestellen Sie jetzt schon Ihr Exemplar dieser komplett überarbeiteten dritten Auflage des „MaRisk-Klassikers“. Hier wurden die neuen Anforderungen, die sich aus der 5. Novelle der MaRisk ergeben, vollständig berücksichtigt.



X