Comdirect-Jugendstudie: Jeder Fünfte informiert sich auf Youtube über Bankprodukte

Quelle: wikipedia

Jeder fünfte Jugendliche informiert sich auf Youtube über Bankprodukte.  2016 waren es erst 7 Prozent. Das geht aus der Jugendstudie der Comdirect hervor, für die im Januar bundesweit 1600 Jugendliche im Alter von 16 bis 25 Jahren befragt wurden. In Sachen Geldanlage informieren sich Jugendliche jedoch nach wie vor am liebsten in der Familie. Dies gilt vor allem für junge Frauen: Sie schätzen den persönlichen Austausch zu Bankprodukten und informieren sich hauptsächlich in der Familie (42 Prozent), in der Bankfiliale (36 Prozent) sowie bei Freunden und Bekannten (31 Prozent). Bei den männlichen Jugendlichen findet Youtube großen Anklang (26 Prozent gegenüber 13 Prozent bei den weiblichen Befragten). Auch über Blogs informieren sich mehr als doppelt so viele junge Männer wie Frauen (19 Prozent gegenüber 8 Prozent).

unbenannt_1_vxl.jpg

Noch keine Bewertungen vorhanden

Buch-Tipp

Bestellen Sie jetzt schon Ihr Exemplar dieser komplett überarbeiteten dritten Auflage des „MaRisk-Klassikers“. Hier wurden die neuen Anforderungen, die sich aus der 5. Novelle der MaRisk ergeben, vollständig berücksichtigt.



X