Raisin vermittelt 20 Milliarden Euro Spareinlagen an Banken

Quelle: Raisin/Weltsparen

Das Berliner Fintech Raisin (in Deutschland unter der Marke Weltsparen aktiv) hat mehr als 20 Milliarden Euro an Spareinlagen an Banken vermittelt. Gleichzeitig verwaltet das Unternehmen inzwischen ein Anlagevolumen von über 500 Millionen Euro im Investmentbereich. Bei den verschiedenen ETF-Anlagen wurden seit Start 56,3 Millionen an Zugewinn realisiert. Im Jahr 2019 erzielte ein Weltinvest-Anleger im Durchschnitt – bei einer Aktienquote von 70 Prozent – eine Rendite von 19,1 Prozent. Bei Tages- und Festgeldern konnten Sparer nach Angaben es Unternehmens bislang mehr als 150 Millionen Euro an Zinserträgen erwirtschaften. 

Noch keine Bewertungen vorhanden

Veranstaltungs-Tipp

Das kommende Bankkarten-Forum findet am 09. September 2020 wie gewohnt in den Räumen der DZ BANK AG, Frankfurt am Main statt.

 

Buch-Tipp

Buch-Tipp



X