In diesem Heft

Hier finden Sie alle Inhalte der Ausgabe 10/2018 der Zeitschrift bank und markt – auf einen Blick und Klick. SCHWERPUNKTE: Direktbanken und Direct Banking: Seit dem Aufkommen der Direktbanken hat sich der Wettbewerb stark verändert - und damit auch die Anforderungen an Direktbanken. Längst reicht es nicht mehr aus, nur digital zu sein. Denn das sind die Filialbanken und neue Wettbewerber wie Fintechs oder die Technologie- und Internetgiganten auch. Geprägt wird der Wettbewerb deshalb nicht mehr länger nur durch ein Mehr an Technologie, sondern durch die Integration in die Lebenswelt der Kunden, so Arno Walter. Aus der Evolution der Online-Broker sind überwiegend Direktbanken mit breiter Produktpalette hervorgegangen. Nicht so beim S-Broker. Jens Wöhler sieht vor allem die Integration in die S-Finanzgruppe im B2C- und im B2B-Geschäft als Erfolgsfaktor. Damit das Geschäftsmodell weiterhin aufgeht, braucht es dennoch auch eine leistungsfähige Handelsplattform und gute Services. Service im digitalen Zeitalter ist auch das Thema von Sven Deglow. Hier lässt sich durch Künstliche Intelligenz vieles automatisieren und verbessern. Längerfristig sieht Deglow hier auch Potenzial für eine automatisierte, aber individuelle Beratung, die über die Standardlösungen von Robo Advice hinausgeht.

Das Potenzial von Filialbanken im Wettbewerb nimmt Katja Drygala unter die Lupe. Ihr Fazit: Filialbanken könnten das Thema Beratung noch stärker kommunizieren. Denn Kunden, die beim Berater abschließen, verfügen über eine höhere Zahlungsbereitschaft und sind weniger wechselbereit. Gleichzeitig gilt es auch die im Schnitt anspruchsvolleren Online-Kunden im Blick zu behalten, nicht zuletzt, weil sie für die Mund-zu-Mund-Propaganda eine wichtige Rolle spielen.

Kreditgeschäft: Wo alle über die Herausforderungen der Digitalisierung sprechen, sieht sich die SWK Bank schon ein Stück weiter. Bei ihr zahlt sich die Digitalisierung der Prozesse bereits in kräftigem Wachstum aus. Dass sich das Konsumentenkreditgeschäft mit Partnerbanken eher in Richtung Abwicklung verschiebt, weil viele Banken das Geschäft wieder selbst in die Bücher nehmen, spielt dabei keine Rolle. Auch das Firmenkreditgeschäft wird zunehmend digitalisiert, um Prozesse zu beschleunigen. Hier läuft für viele Banken die Suche nach der richtigen technischen Lösung. Ob Fintech oder Software-Anbieter - für diese Frage sehen Sandra Lange und Michael Wiemker kein Patentrezept. In der Baufinanzierung hatte die Wohnimmobilienkreditrichtlinie zu unerwünschten Nebenwirkungen geführt. Die Immobiliar-Kreditwürdigkeitsprüfungsleitlinien-Verordnung soll hier für mehr Rechtssicherheit sorgen. Alle Fragen werden zwar auch durch sie nicht geklärt, meint Michael Hartmann. Doch die Altersdiskriminierung sowie Nachteile für junge Familien, deren Lebensweg nicht sicher vorauszusagen ist, werden zumindest reduziert. Das gibt Banken die Gelegenheit, ihre Kreditvergaberichtlinien noch einmal zu überprüfen.

Leitartikel

Alles in Bewegung

bm-Blickpunkte

Marktforschung: Kundenzufriedenheit mit den Spardas sinkt

Regionale Banken: Zu klein oder gut für den Mittelstand?

Vertriebspolitik: Rollende Filiale - kein Anachronismus

Deutsche Bank: Automatisierte Steuererklärung

Crowdsourcing: LBBW gründet ein Fintech

Versicherungen: Schadenregulierung 2.0 bei Zurich

Mobile Banking: Girokonto von Moneyou

Aus der Finanzwerbung

Etats und Kampagnen

Werbebarometer

Aus der Marken- und Werbeforschung

Operative Marketingmaßnahmen nach Banken

Direct Banking

Herausforderungen für Direktbanken - es geht um mehr als "digital"

Von Arno Walter

Reines Online-Brokerage ist ein Geschäftsmodell

Von Jens Wöhler

Mensch oder Maschine - KI im Kundenservice einer Direktbank

Von Sven Deglow

Lohnen sich Filialbanken noch?

Von Katja Drygala

Wachstum durch Digitalisierung - das Beispiel SWK Bank

Von Ulf Meyer

Unternehmenskredite zwischen Fintechs und Software-Lösungen

Von Sandra Lange und Michael Wiemker

Immobiliendarlehen: Mehr Klarheit bei der Kreditwürdigkeitsprüfung

Von Michael Hartmann

Notiert

Daten und Fakten zum Direct Banking
Indikator zum Sparklima
Anlagen im Ypos-Inflationscheck
bankassurance + allfinanz
Bankmanagement- Glossar

Noch keine Bewertungen vorhanden

Veranstaltungs-Tipp

Das kommende Bankkarten-Forum findet am 12. September 2019 wie gewohnt in den Räumen der DZ BANK AG, Frankfurt am Main statt.

Buch-Tipp

Bestellen Sie jetzt schon Ihr Exemplar dieser komplett überarbeiteten dritten Auflage des „MaRisk-Klassikers“. Hier wurden die neuen Anforderungen, die sich aus der 5. Novelle der MaRisk ergeben, vollständig berücksichtigt.

Buch-Tipp

Neuauflage!

Factoring boomt, und dies seit Jahren in einem Umfang wie kaum eine andere Finanzdienstleistung in Deutschland!



X